Die Hitze gut überstehen

Vortrag Sommerhitze DGuSa
Apothekerin Dr. Inka Krude gibt Tipps für heiße Tage.

5. September 2019

Apothekerin gibt Tipps für heiße Tage beim Informationsnachmittag der Diakonischen Senioren- und Generationenarbeit

Obwohl die große Hitze aller Voraussicht nach in diesem Jahr vorbei ist, folgten die Zuhörer mit großem Interesse einem Vortrag von Dr. Inka Krude zum Umgang mit heißen Sommertagen. Die Inhaberin der Alten Apotheke 1691 informierte über gesundheitliche Probleme, die in Verbindung mit extremer Hitze auftreten können, und richtete den Blick auf mögliche Risikogruppen. Dazu gehören unter anderem hochaltrige und chronisch kranke Menschen.

Die Apothekerin betonte, dass es in Hitzephasen je nach Gesundheitszustand besonders wichtig sei, nicht nur das Ess-, Trink- und Bewegungsverhalten im Alltag anzupassen, sondern auch in Absprache mit den behandelnden Ärzten die Medikation zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern. Außerdem diskutierten die Teilnehmenden zahlreiche Alltagstipps, unter anderem zum Kühlhalten der Wohnung. Organisiert wurde die Vortragsveranstaltung im Albert-Schmidt-Haus von der Diakonischen Senioren- und Generationenarbeit.

Zurück zur vorherigen Seite