_MG_2985 Kopie.jpg
25.07.2022

Verwöhnte Damen bedanken sich mit frischen Eiern

Miethühner scharren in diesem Sommer im Garten der VILLA in Bochum-Riemke. Bewohnerinnen und Bewohner kümmern sich liebevoll ums Federvieh

Im weitläufigen Garten der VILLA an der Stembergstraße gackern, scharren und picken die diesem Sommer vier Hühner. Die Existenzsicherung/Wohnungslosenhilfe der Inneren Mission – Diakonisches Werk Bochum hat sie vom Oberschuirshof in Essen gemietet – samt Auslauf und mobilem Stall, in dem sie sicher vor Fuchs und Habicht die Nacht verbringen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Pension Plus in der VILLA sind begeistert – und kümmern sich liebevoll um die gefiederten Mitbewohnerinnen auf Zeit. Morgens lassen sie die Hühner ins Freie, abends bringen sie sie wieder in den Stall – was diese nicht immer sofort wollen. Sie sammeln die Eier ein und vorsorgen die Hühner mit leckerem Futter. „Die Damen sind sehr verwöhnt, sie mögen am liebsten Erdbeeren und Kirschtomaten“, erzählt ein Bewohner.

Menschen, die oft jahrelang auf der Straße gelebt haben, die psychische Probleme und Suchterkrankungen haben, übernehmen Verantwortung für andere Lebewesen. Die Hühner danken die intensive Zuwendung und gute Pflege mit vielen frischen Eiern, die den Speiseplan bereichern. Im Oktober heißt es dann Abschied nehmen – der Bauer möchte seine Hühner zurück.

Die VILLA in Bochum-Riemke bietet wohnungslosen Frauen und Männern mit psychischen Erkrankungen und/oder Suchterkrankungen, die zum Teil seit vielen Jahren auf der Straße leben, ein festes Zuhause. VILLA steht für Vielfalt, Individualität, Leben, Lachen, Autonomie. In dem ehemaligen Seniorenheim haben die Gäste ihr eigenes Zimmer, das sie selbstbestimmt nach Belieben gestalten können. Frei vom Druck auf der Straße, ohne Angst vor Übergriffen und Diebstählen können diese Menschen zur Ruhe kommen. Mit angemessener Unterstützung können sie in der Hausgemeinschaft Alltagskompetenzen (wieder)erlangen, eine Tagesstruktur entwickeln und sich neben lebenspraktischen Dingen auch gesundheitlichen Themen zuwenden.