Ehrenamt im Quartier
Feierabendhäuser

Das Ehrenamt spielt eine entscheidende Rolle in einem Altenzentrum, indem es eine unterstützende Gemeinschaft schafft und eine verbesserte Lebensqualität für die Bewohnerinnen und Bewohner fördert. Freiwillige tragen dazu bei, soziale Verbindungen zu stärken, indem sie Zeit und Aufmerksamkeit schenken. Sie ermöglichen den älteren Menschen, sich gehört und geschätzt zu fühlen, und tragen zur Vermeidung sozialer Isolation bei. Ehrenamtliche leisten oft praktische Hilfe bei alltäglichen Aufgaben, fördern die geistige Aktivität durch Gespräche und Aktivitäten und bringen frischen Wind in den Alltag. Durch ihre freiwillige Arbeit tragen sie wesentlich zum Wohlbefinden und zur sozialen Integration der Seniorinnen und Senioren bei.

Beispiele für ein Ehrenamt

Sie wollen sich ehrenamtlich bei uns engagieren und wissen nicht wie? Dann finden wir auf jeden Fall etwas für Sie!

  • Sie spielen ein Instrument?
  • Sie feiern gerne?
  • Sie bepflanzen gerne Blumenkästen?
  • Sie besitzen handwerkliches Talent?
  • Sie möchten gerne im Café arbeiten?
  • Sie besuchen gerne ältere Menschen?
  • Sie haben eigene Ideen?

Der Fantasie sind bei der ehrenamtlichen Mitarbeit kaum Grenzen gesetzt. Wir haben zum Beispiel einen Elektriker, der unsere Hausmeisterei unterstützt, oder einen Musiker, der alte Schlager mit der E-Gitarre interpretiert. Sie können aber auch sporadisch helfen, sei es beim Waffelbacken auf Festen oder beim Bühnenaufbau vor Konzerten. Falls Sie gärtnerisches Talent besitzen und Lust haben, unsere Blumenkästen zu bepflanzen, würde uns das ebenfalls sehr entlasten!

Qualifizierung: Fit fürs Ehrenamt

Sie möchten anderen Menschen helfen und wertvolle Erfahrungen sammeln? Sie interessieren sich für ein Ehrenamt in einem Altenpflegeheim? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Das Altenzentrum am Schwesternpark bietet eine umfassende Qualifizierungsmaßnahme für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Werden Sie Teil unseres engagierten Teams und tragen Sie dazu bei, das Leben unserer Bewohnerinnen und Bewohner zu bereichern!

Modul 1
10. Januar 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Infoabend

Modul 2
15. Januar 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Einführung in die Altenpflege

Modul 3
22. Januar 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Grundlagen der Kommunikation bei Menschen mit Demenz

Modul 4
29. Januar 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Krankheitsbilder im Alter

Modul 5
05. Februar 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Aktivierung und Kulturarbeit

Modul 6
19. Februar 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Infoabend zum Praktikum

Modul 7
04. März 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Begleitabend zum Praktikum

Modul 8
08. April 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Hygiene und Infektionsschutz

Modul 9
15. April 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Umgang mit Hilfsmitteln

Modul 10
22. April 2024 | 17:30-19:00 Uhr
Sterbebegleitung und Hospizarbeit

Abschlussveranstaltung
24. Mai 2024 | 16:00 Uhr
Gottesdienst mit Zertifikatsübergabe

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Söhnchen

Leitung Sozialer Dienst, Ehrenamtskoordinatorin
Telefon: 02302 589-5107
E-Mail: manuela.soehnchen@diakonie-ruhr.de