Feierabendhäuser: Impfquote bei 99 Prozent

Impfaktion im Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser
Das Impfteam in den Feierabendhäusern (v.l.): Dr. Daniel Pötter, Hayri Bulan (Sozialer Dienst), Einrichtungsleiter Andreas Vincke, Dona Zurlo Teamleiterin Praxis Dr. Pötter), Michelle Schmidt (Auszubildende), Manuela Söhnchen (Sozialer Dienst), Dirk Rittinghaus (Hausmeister), Aleyna Kurt (Auszubildende Praxis Dr. Pötter), Martina Große Munkenbeck (Pflegedienstleitung), Astrid Kahnert (Verwaltung) und Silke Lagemann (Hauswirtschaftsleitung)

7. Dezember 2021

Rund 200 Menschen erhalten bei Impfaktion im Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser ihre Spritze – die meisten zum dritten Mal

Bei einer großen Impfaktion hat das Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser in Kooperation mit dem Wittener Hausarzt Dr. Daniel Pötter und seinem Praxisteam rund 200 Menschen geimpft – Bewohnerinnen und Bewohner, Mieterinnen und Mieter aus dem ServiceWohnen, Mitarbeitende, aber auch mehr als 100 Angehörige. Die meisten erhielten ihre Auffrischungsimpfung, es waren aber auch einige Erstimpfungen dabei.

Dr. Daniel Pötter und Einrichtungsleiter Andreas Vincke freuten sich über die große Resonanz. „Jetzt sind so gut wie alle Angehörigen geimpft und auch geboostert. Bei Bewohnern, Mitarbeitenden und Mietern haben wir in den Feierabendhäusern eine Impfquote von 99 Prozent erreicht.“ Andreas Vincke hofft, auch die restlichen nicht geimpften Personen noch überzeugen zu können.

Zurück zur vorherigen Seite