Grußwort Ramzan Bayrami / Eid al-Fitr 2021

Turkish delights with coffee beans

12. Mai 2021

Liebe muslimische Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde der Diakonie Ruhr, der Inneren Mission, der Stiftung Overdyck und des Evangelischen Betreuungsvereines, auch für sie heißt es nun zum zweiten Mal Tage des Feierns und der Freude unter den Bedingungen der Pandemie zu erleben.

Nur sehr eingeschränkt das erfahren zu können, was die Grundlage aller Freude, allen Feierns ist: die Gemeinschaft, das Zusammensein. Das galt auch für die Wochen, die hinter Ihnen liegen. Denn auch die Besinnung auf das, was im Kern unser Leben ausmacht und uns trägt, lebt davon, dass es in Gemeinschaft geschieht.

Umso mehr danken wir Ihnen, dass Sie durch Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihr Engagement den Menschen, die uns anvertraut sind, Gemeinschaft und Zusammenleben ermöglicht haben, trotz aller Beschränkungen. Dass Sie Ihren Teil dazu beigetragen haben, dass ein Satz jeden Tag in der Diakonie-Ruhr-Familie prägt: „Du bist nicht allein.“

Sehr gerne nehmen wir die Worte des Ostergrußes eines muslimischen Verbandes auf und geben sie an Sie weiter: Ihre Freude und das kleine Stück Trauer, welches uns aufgrund der Umstände diese Tage begleitet, teilen wir mit Ihnen und wünschen Ihnen und den Menschen, die Ihnen am Herzen liegen, īd mubārak, bayramınız mübarek olsun, sretan bajram.

Vorstand und Geschäftsführung der Diakonie Ruhr, der Inneren Mission, der Stiftung Overdyck und des Evangelischen Betreuungsvereines

Zurück zur vorherigen Seite