Pilgern mit und ohne Rollator

Pilgernheft mit Routen um Bochumer Kirchen

4. Februar 2021

Wege zum Innehalten rund um Bochumer Kirchen. Heft mit Informationen und Routenvorschlägen vor Ort erhältlich

Unter dem Motto „Achtsam in Bewegung sein“ laden gemeinsam.ruhr und das Frauenreferat des Kirchenkreises Bochum in Kooperation mit einigen Gemeinden zu Pilgerwegen rund um Bochumer Kirchen ein. Interessierte erhalten dafür in den geöffneten Gotteshäusern einen Pilgerbegleiter. Das Heft enthält Informationen zur Kirche, Vorschläge für eine Pilgerroute vor Ort sowie Impuls und Anregungen zum Innehalten. Die etwa ein Kilometer langen Routen sind mit und ohne Rollator gut begehbar.

Die Pilgerhefte sind ab Montag, 8. Februar 2021, kostenfrei an folgenden Orten in Bochum erhältlich:

  • Friedenskapelle im Q1, Halbachstraße 1 (Westend/Stahlhausen): montags, 15 bis 17:30 Uhr
  • Gethsemane-Kirche, Amtsstraße 4a (Hamme): mittwochs, 14:30 bis 16:30 Uhr
  • Pauluskirche, Pariser Straße 4-6 (Innenstadt): freitags, 15 bis 17 Uhr, samstags, 12 bis 15 Uhr, und sonntags, 10 bis 11 Uhr
  • St. Vinzentius-Kirche, Kattenstraße 1 (Harpen): mittwochs, 14:30 bis 15:30 Uhr, und sonntags, 10 bis 11 Uhr
  • Matthäuskirche, Matthäusstraße 3 (Weitmar): sonntags, 10:30 bis 11:30 Uhr

Zum Betreten der Kirchen ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Kirchengemeinden, die auch für Ihre Gemeinde ein Pilgerheft samt Route zu entwickeln möchten, können sich bei gemeinsam.ruhr melden: Tel. 0234 6104791 oder dominik.rojanomarin@diakonie-ruhr.de

Zurück zur vorherigen Seite