Geschenke für Menschen, die auf der Straße leben

Einladen Spendentüten Real
Ein Mitarbeiter des Real-Marktes lädt Spendentüten für die Wohnungslosenhilfe ins Auto. Es waren so viele, dass Geschäftsleiter Arndt Ortmann mehrmals fahren musste.

26. Januar 2021

Kunden des Real-Marktes in Bochum-Langendreer kaufen Spendentüten zugunsten Wohnungsloser

Einen riesigen Berg prall gefüllter Papiertüten hat Arndt Ortmann, Geschäftsleiter des Real-Marktes in Bochum-Langendreer, der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Ruhr übergeben. Darin befinden sich Taschentücher, Duschgel, Tee und viele weitere Dinge, die Menschen gut gebrauchen können, wenn sie ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben.

Wie in den Vorjahren hatte der Real-Markt in der Vorweihnachtszeit seine Kunden aufgerufen, vorbereitete Spendentüten zugunsten der Wohnungslosenhilfe zu kaufen. Diese ließen es sich nicht lumpen und spendeten fast 600 Tüten. „Die Spendenbereitschaft ist wirklich bemerkenswert“, freut sich Christiane Caldow, Leiterin der Wohnungslosenhilfe. „Dank der großen Unterstützung konnten wir Weihnachtswünsche erfüllen, Nothilfe leisten und weitere Aktionen organisieren.“

Zurück zur vorherigen Seite