Senioren feiern mit Schirm, Charme und (Dis-)Tanz

Weltseniorentag 2020

2. Oktober 2020

Aktion zum Tag des älteren Menschen unter Corona-Schutzmaßnahmen auf dem Dr.-Ruer-Platz

„Mit Schirm, Charme und (Dis-)Tanz“ feierten zahlreiche Seniorinnen und Senioren in Bochum den internationalen Tag des älteren Menschen. Damit beim traditionellen Flashmob die Mindestabstände zum Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus eingehalten werden konnten, fand die Veranstaltung nicht wie üblich vor der Pauluskirche, sondern auf dem größeren Dr.-Ruer-Platz statt. Dort wiesen Bodenmarkierungen die Teilnehmenden auf den erforderlichen Sicherheitsabstand hin, zudem wurden zur weiteren Vorsicht während der gesamten Veranstaltung Schutzmasken getragen.

Von den Schutzmaßnahmen ließen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Stimmung nicht verderben. Das Organisationsteam aus Annette Lahn (ServiceWohnen), Dominik Rojano Marin (gemeinsam.ruhr) sowie seiner derzeitigen Praktikantin Charlotte Jolk ermunterten zum Auftakt zu einer gegenseitigen Begrüßung mit Verbeugung nach dem indischen Namaste-Brauch. Anschließend erhielten die Teilnehmenden für die bevorstehende Gemeinschaftsaktion einen Regenschirm als Geschenk. Fröhlich drehten und schwenkten sie die Schirme zum Mutmachsong „Warum denn nicht?“ von den Stoakoglern hin und her, sodass der Platz schnell einem wogenden blau-weißen Schirmmeer glich.

Außerdem präsentierte die Diakonische Senioren- und Generationenarbeit beim Weltseniorentag ihren neuen Namen und ihr neues Logo, das ebenfalls auf den Schirmen abgedruckt war. Sie firmiert künftig unter „gemeinsam.ruhr“. Unter diesem Namen organisiert sie zahlreiche Veranstaltungen für Seniorinnen und Senioren in Bochum als offene Angebote.

Mit der Aktion zum Weltseniorentag machen die Teilnehmenden bereits zum sechsten Mal darauf aufmerksam, dass sie ein wichtiger Teil der Bochumer Stadtgesellschaft sind. Dabei zeigten sie auch auf, dass sie gemeinsam füreinander und für andere da sind und gerade während der Pandemie besondere Beachtung bedürfen.

Kooperationspartner waren die Evangelische Kirche in Bochum, die Wohnberatung der Inneren Mission sowie das Seniorenbüro Mitte, das im Vorhinein für einige Aktive ein Warm-Up-Frühstück zum Aktionstag organisiert hatte.

Zurück zur vorherigen Seite

Bilderstrecke: Impressionen vom Weltseniorentag

Weltseniorentag 2020 Weltseniorentag 2020 Weltseniorentag 2020 Weltseniorentag 2020