„Zusätzlicher Sicherheitsfaktor“

Jens Koch begrüßt die Corona-Warn-App des RKI
Jens Koch, Geschäftsführer der Diakonie Ruhr, nutzt die Corona-Warn-App auf seinem Smartphone.

17. Juni 2020

Diakonie Ruhr begrüßt Einführung der neuen Corona-Warn-App

Die Diakonie Ruhr begrüßt die Einführung der neuen Corona-Warn-App, die die Bundesregierung am Dienstag, 16. Juni 2020, vorgestellt hat. „Die App ist ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor für die Bewohner in unseren Einrichtungen, für Klienten und Nutzer unserer Beratungsstellen, für Besucher und natürlich auch für unsere Mitarbeitenden“, betont Geschäftsführer Jens Koch.

Der Träger mit Einrichtungen in Bochum, Witten, Dortmund und Lünen schließt sich den Ausführungen von Diakonie-Präsident Ulrich Lilie an. Dieser erklärte: „Die Corona-Warn-App zu nutzen, halte ich für ein Gebot der Solidarität. Die App wird dazu beitragen können, in größtmöglicher Normalität mit dem Virus zu leben.“

Die Corona-Warn-App steht im Google Play Store und im App Store von Apple zum kostenlosen Download zur Verfügung. Sie soll dazu beitragen, Infektionsketten schneller und umfassender zu erkennen und effektiv zu unterbrechen.

Zurück zur vorherigen Seite