Luxemburger Delegation besucht Kinderhaus

Delegation aus Luxemburg im Kinderhaus

14. Februar 2020

Mitarbeitende des Ministeriums für Familie, Integration und Großregion informieren sich in Einrichtung der Diakonie Ruhr.

Die Arbeit im Bochumer Kinderhaus der Diakonie Ruhr hat über die Grenzen hinaus für Interesse gesorgt. Eine Delegation aus Luxemburg informierte sich vor Ort unter anderem über das Konzept der Einrichtung, die pädagogischen Möglichkeiten, die Finanzierung sowie das Thema Bildung und Teilhabe. Herzlich empfangen wurden die Gäste auch von den jungen Bewohnerinnen und Bewohnern des Kinderhauses, die den Luxemburgern stolz „ihr Zuhause“ zeigten. Die Delegation bestand aus sechs Mitarbeitenden des Ministeriums für Familie, Integration und Großregionen des Fürstentums sowie vier Fachleuten aus dem dortigen Fachinstitut St. Elisabeth.

Zurück zur vorherigen Seite