Mehr Sicherheit für Senioren

Dreieck 55+ - Thema: Sicherheit für Senioren - mit Kriminalhauptkommissar Ulrich Neuhaus

5. Juli 2019

Die Kripo informiert beim Treffen Dreieck 55+ darüber, wie sich die ältere Bevölkerung vor Straftaten schützen kann.

Das Thema „Sicherheit für Senioren“ stand im Fokus beim Treffen Dreieck 55+. Als Experte war Kriminalhauptkommissar Ulrich Neuhaus von der Bochumer Kriminalpolizei in Kirchencafé der Pauluskirche gekommen. Er informierte die mehr als 30 Gäste über Straftaten, die sich insbesondere gegen ältere Menschen richten. Die Zuhörenden bekamen gleich auch noch Tipps, wie sie sich gegen solche Übergriffe schützen können.

Dreieck 55+ ist ein Angebot der Seniorenbüros in Bochum, der Bochum Marketing Gesellschaft und weiterer Akteure für Bürgerinnen und Bürger ab 55 Jahre. Es ist ein Ort der Begegnung, der Kommunikation und des Austauschs über altersrelevante Themen in angenehmer Atmosphäre. Die Runde trifft sich regelmäßig im Kirchencafé der Pauluskirche in der Bochumer Innenstadt. Bei Kaffee und Kuchen wird geplaudert, es können neue Kontakte geknüpft und die gemeinsame Freizeitgestaltung geplant werden.

Das nächste Treffen Dreieck 55+ ist am Mittwoch 11. September um 15 Uhr – wieder im Kirchencafé der Pauluskirche. Dann wird es ums Ehrenamt gehen: Die Bochumer Ehrenamtsagentur (BEA) stellt ihre Arbeit vor und informiert über das vielfältige Angebot an ehrenamtlicher Arbeit in Bochum.

Zurück zur vorherigen Seite