Informationen zur Corona-Pandemie

Corona

Was auch passiert. Wir sind da.

Leider können wir in diesen Tagen nicht alle unsere Angebote in gewohntem Umfang aufrecht erhalten. Aufgrund der angeordneten und zur Eindämmung des Coronavirus erforderlichen Kontakteinschränkungen müssen manche unserer Einrichtungen für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Trotzdem sind wir weiterhin für Sie da - für Menschen in allen Lebenslagen, in Höhen und Tiefen, besonders für Menschen mit Unterstützungsbedarf, in Krisen, in Trauer und in unterschiedlichen Notlagen. Wo dies aufgrund der aktuellen Situation zurzeit nicht persönlich möglich ist, stehen Ihnen Ihre Ansprechpartner*innen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Denn: Was auch passiert. Wir sind da. Gerade auch in diesen Tagen.

Wir möchten Ihnen im Folgenden eine Übersicht über die Situation in unseren Diensten und Einrichtungen geben. Wir bitten um Verständnis, wenn die Auflistung aufgrund der dynamischen Entwicklung nicht immer vollständig und aktuell ist.

Stand: 24.08.2020

Alten- und Pflegeheime
Besuche in Alten- und Pflegeheimen sind unter strengen Hygienevorgaben wieder gestattet. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch in der Einrichtung an und vereinbaren einen Termin. Von Spontanbesuchen bitten wir abzusehen!
Weitere Informationen

Ambulante Pflege
Die Diakonischen Dienste Bochum sind wie gewohnt für ihre Kunden im Einsatz.
Weitere Informationen

Diakonische Senioren- und Generationenarbeit
Das Büro ist wieder wie gewohnt geöffnet und telefonisch oder per Mail erreichbar. Bei einem Besuch vor Ort sind Schutzmaßnahmen zu beachten. Auch erste Bildungs- und Kulturveranstaltungen können unter Beachtung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder angeboten werden.
Weitere Informationen

Evangelisches Beratungszentrum
Ab dem 4. Mai 2020 werden wieder Beratungsgespräche in den Räumlichkeiten der Einrichtung angeboten. Voraussetzung ist, dass Schutzmaßnahmen eingehalten werden.
Weitere Informationen

Evangelischer Betreuungsverein Bochum
Die Verwaltung ist täglich vom 9 bis 15 Uhr telefonisch erreichbar. Die Mitarbeitenden sind darüber hinaus über ihre jeweiligen Diensthandys erreichbar. Geldauszahlungen erfolgen nach vorheriger Terminvergabe in der Dienststelle. Hausbesuche und Unterstützung in Krisensituationen sind gewährleistet und werden durchgeführt.
Weitere Informationen

Erwerbslosenberatung
Die Beratungsstelle ist ab Mai 2020 wieder geöffnet. Schutzmaßnahmen müssen beachtet werden. Für Beratungsgespräche ist eine telefonische Terminvergabe erforderlich.
Weitere Informationen

Fachdienst Berufliche Rehabilitation
Der Fachdienst ist weiterhin telefonisch erreichbar. Die Maßnahmen in den Räumlichkeiten im Torhaus 5 ruhen zurzeit. Schulungen finden online statt, die Lehrkräfte stehen zur Beratung ebenfalls telefonisch zur Verfügung.
Weitere Informationen

Fachdienst Betreutes Wohnen
Der Fachdienst BeWo unterstützt die Betroffenen weiterhin. Es werden sowohl Hausbesuche, Begleitung als auch telefonische Kontakte angeboten. Bei Anfragen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch. Bei dringendem Bedarf organisieren wir im Einzelfall nach Rücksprache mit dem Kostenträger Unterstützung. Tel.: 0234 9133-308

Familien Unterstützender Dienst
Alle Gruppenangebote sind bis auf Weiteres abgesagt. Einzelbegleitungen finden bei notwendiger Unterstützung in den Familien statt. Interessierte Ehrenamtliche und Nutzer*innen können sich gerne telefonisch oder per E-mail an den FUD wenden. Persönliche Gespräche werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Weitere Informationen

Familienzentrum - Integrative Kindertagesstätte Wasserstraße
Wie alle Kindertagesstätten ist die Einrichtung zurzeit geschlossen. Es findet lediglich eine Notbetreuung für Kinder von Schlüsselpersonen statt.

Flüchtlings- und Asylberatung
Beratungen nach telefonischer Terminvereinbarung sind ab Mai wieder möglich - unter Beachtung von Schutzmaßnahmen.
Weitere Informationen

Frühförderstelle
Das Betretungsverbot für die Frühförderstelle wird ab 27. April 2020 aufgehoben. Die Nutzerinnen und Nutzer werden gebeten, eine Reihe von Hygienemaßnahmen zu beachten. Gruppenförderungen finden nicht statt.
Weitere Informationen

Heimplatzvermittlung und Beratung
Das Team bleibt per Telefon, E-Mail und Fax zu den gewohnten Zeiten erreichbar. Persönliche Beratungen vor Ort sind zurzeit leider nicht möglich.
Weitere Informationen

Integrationsfachdienst
Der Integrationsfachdienst ist zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. Wir bitten alle Ratsuchenden, auf spontane, persönliche Besuche zu verzichten und um telefonische Kontaktaufnahme.
Weitere Informationen

Kontakt- und Beratungszentrum der Suchthilfe "Pavillon"
Persönliche Beratungsgespräche in der Einrichtung sind wieder möglich. Schutzmaßnahmen sind zu beachten. Bei Gruppenangeboten ist die Zahl der Teilnehmenden begrenzt. Eine telefonische Voranmeldung ist deshalb zwingend erforderlich.
Weitere Informationen

Notschlafstelle "SchlafamZug" der Ev. Stiftung Overdyck
Die Notschlafstelle für Jugendliche kann zurzeit nur Minderjährige aufnehmen. Die Öffnungszeiten wurden verlängert von 18:30 Uhr bis 10 Uhr. Junge volljährige Wohnungslose werden gebeten, sich an die Notschafstelle für Erwachsene im Fliednerhaus zu wenden.
Weitere Informationen

Seniorenbüro Mitte
Das Seniorenbüro ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Mitarbeiterinnen bieten nach vorheriger telefonischer Absprache und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen auch persönliche Beratung an. Kurse wie Smartphone-Kurse, Englisch, ATP-Training, "Musik liegt in der Luft" (ohne Singen) und Stadtteilspaziergänge finden unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen statt.
Weitere Informationen

Tagespflege
Die Tagespflegen im Katharina-von-Bora-Haus in Bochum und im Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser in Witten bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Die Ansprechpartnerinnen sind zu den gewohnten Zeiten telefonisch erreichbar.
Weitere Informationen

Tagesstätte für Menschen mit einer psychischen Erkrankung
Die Tagesstätte ist aufgrund behördlicher Anordnung geschlossen. Telefonischer Kontakt ist weiterhin möglich. Aufnahmeanfragen werden telefonisch angenommen.
Weitere Informationen

Werkstatt Constantin-Bewatt für Menschen mit Behinderung
Für die Werkstätten für Menschen mit Behinderung gilt zurzeit ein Betretungsverbot. Alle Werkstattbeschäftigten sind aufgefordert, zuhause zu bleiben. Beschäftigte der Werkstatt Constantin-Bewatt, die im eigenen häuslichen Umfeld untergebracht sind und deren Betreuungs- oder Pflegeperson eine unverzichtbare Schlüsselposition hat, haben nach wie vor das Recht auf eine Betreuung in der WfbM.
Weitere Informationen

Wohnberatung
Die Wohnberatung ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet und bietet Hausbesuche an. Es wird um vorherige telefonische Terminabsprache gebeten. Bei einem Besuch vor Ort sowie bei Beratungsterminen zuhause sind Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu beachten. Telefonisch und per E-Mail ist die Beratungsstelle wie gewohnt erreichbar.
Weitere Informationen

Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung
In den Wohneinrichtungen und besonderen Wohnformen gibt es zurzeit Einschränkungen bei Besuchen und Öffnungszeiten. Bitte informieren Sie sich vorher bei den jeweiligen Häusern.

Wohnheim Hustadtring für chronisch mehrfachbeeinträchtigte alkoholabhängige Menschen
Die Einrichtung befindet sich in einer Notbetreuung mit Betretungsverboten und Besuchseinschränkungen gemäß aktueller Erlasse. Neue Nutzer*innen können zurzeit leider nicht aufgenommen werden. Anfragende werden auf eine Warteliste gesetzt. Kontakt: Peter Wagenknecht, Tel. 0160 90752820 oder whh@diakonie-ruhr.de

Wohnungslosenhilfe
Die Öffnungszeiten der Beratungsstellen werden nach wie vor verkürzt, um die Grundversorgung der Wohnungslosen zu sichern und gleichzeitig Mitarbeitende sowie Gäste, Klientinnen und Klienten zu schützen.
Übersicht mit den Öffnungszeiten der Einrichtungen der Existenzsicherung und Wohnungslosenhilfe in der Corona-Krise