Informationen zur Corona-Pandemie

Corona

Was auch passiert. Wir sind da.

Leider können wir in diesen Tagen nicht alle unsere Angebote in gewohntem Umfang aufrecht erhalten. Aufgrund der angeordneten und zur Eindämmung des Coronavirus erforderlichen Kontakteinschränkungen müssen manche unserer Einrichtungen für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Trotzdem sind wir weiterhin für Sie da - für Menschen in allen Lebenslagen, in Höhen und Tiefen, besonders für Menschen mit Unterstützungsbedarf, in Krisen, in Trauer und in unterschiedlichen Notlagen. Wo dies aufgrund der aktuellen Situation zurzeit nicht persönlich möglich ist, stehen Ihnen Ihre Ansprechpartner*innen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Denn: Was auch passiert. Wir sind da. Gerade auch in diesen Tagen.

Wir möchten Ihnen im Folgenden eine Übersicht über die Situation in unseren Diensten und Einrichtungen geben. Wir bitten um Verständnis, wenn die Auflistung aufgrund der dynamischen Entwicklung nicht immer vollständig und aktuell ist.

Stand: 04.11.2020

Alten- und Pflegeheime
Besuche in Alten- und Pflegeheimen sind unter strengen Hygienevorgaben wieder gestattet. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch in der Einrichtung an und vereinbaren einen Termin. Von Spontanbesuchen bitten wir abzusehen!
Weitere Informationen

Ambulante Pflege
Die Teams der Ambulanten Pflege sind wie gewohnt für ihre Kunden im Einsatz.
Weitere Informationen

Evangelisches Beratungszentrum
Es werden weiterhin Beratungsgespräche in den Räumlichkeiten der Einrichtung angeboten. Voraussetzung ist, dass Schutzmaßnahmen eingehalten werden.
Weitere Informationen

Evangelischer Betreuungsverein Bochum
Die Verwaltung ist täglich vom 9 bis 15 Uhr telefonisch erreichbar. Die Mitarbeitenden sind darüber hinaus über ihre jeweiligen Diensthandys erreichbar. Geldauszahlungen erfolgen nach vorheriger Terminvergabe in der Dienststelle. Hausbesuche und Unterstützung in Krisensituationen sind gewährleistet und werden durchgeführt.
Weitere Informationen

Erwerbslosenberatung
Die Beratungsstelle ist ab Mai 2020 wieder geöffnet. Schutzmaßnahmen müssen beachtet werden. Für Beratungsgespräche ist eine telefonische Terminvergabe erforderlich.
Weitere Informationen

Fachdienst Berufliche Rehabilitation
Die Maßnahmen in den Räumlichkeiten im Torhaus 5 werden unter Beachtung eines Hygienekonzepts und in angepasster Form unter Einbeziehung von Online-Schulungen durchgeführt. Informationsgespräche finden unter Beachtung der geltenden Schutzmaßnahmen statt. Die Lehrkräfte stehen zur Beratung auch telefonisch zur Verfügung.
Weitere Informationen

Fachdienst Betreutes Wohnen
Der Fachdienst BeWo unterstützt die Betroffenen weiterhin. Es werden sowohl Hausbesuche, Begleitung als auch telefonische Kontakte angeboten. Bei Anfragen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch. Bei dringendem Bedarf organisieren wir im Einzelfall nach Rücksprache mit dem Kostenträger Unterstützung. Tel.: 0234 9133-308

Familien Unterstützender Dienst
Einzelbegleitungen finden in Absprache zwischen der jeweiligen Familie und den Mitarbeitenden des FUD statt. Bedingung ist, dass alle Beteiligten gesund sind. Gruppenangebote finden unter Hygieneauflagen statt. Interessierte Ehrenamtliche und Familien können sich telefonisch oder per E-Mail an den FUD wenden und Termine vereinbaren.
Weitere Informationen

Flüchtlings- und Asylberatung
Beratungen nach telefonischer Terminvereinbarung sind ab Mai wieder möglich - unter Beachtung von Schutzmaßnahmen.
Weitere Informationen

Frühförderstelle
Die Nutzerinnen und Nutzer werden gebeten, eine Reihe von Hygienemaßnahmen zu beachten. Gruppenförderungen sind wieder möglich.
Weitere Informationen

gemeinsam.ruhr
Das Büro ist wie gewohnt geöffnet und telefonisch oder per Mail erreichbar. Für einen Besuch vor Ort wird um Voranmeldung gebeten, ebenso sind Schutzmaßnahmen zu beachten. Die für November geplanten Bildungs- und Kulturveranstaltungen werden verschoben. Weitere Aktionen und digitale Angebote sind in Vorbereitung.
Weitere Informationen

Heimplatzvermittlung und Beratung
Das Team bleibt per Telefon, E-Mail und Fax zu den gewohnten Zeiten erreichbar. Persönliche Beratungen vor Ort sind zurzeit nur eingeschränkt möglich.
Weitere Informationen

Integrationsfachdienst
Der Integrationsfachdienst ist zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. Wir bitten alle Ratsuchenden, auf spontane, persönliche Besuche zu verzichten und um telefonische Kontaktaufnahme.
Weitere Informationen

Kontakt- und Beratungszentrum der Suchthilfe "Pavillon"
Persönliche Beratungsgespräche in der Einrichtung sind wieder möglich. Schutzmaßnahmen sind zu beachten. Bei Gruppenangeboten ist die Zahl der Teilnehmenden begrenzt. Eine telefonische Voranmeldung ist deshalb zwingend erforderlich.
Weitere Informationen

Notschlafstelle "SchlafamZug" der Ev. Stiftung Overdyck
Die Notschlafstelle für Jugendliche nimmt junge Menschen aus Bochum zwischen 14 und 20 Jahren auf. Öffnungszeiten sind von 20 Uhr bis 9 Uhr. Eine Aufnahme ist bis 24 Uhr möglich.
Weitere Informationen

Seniorenbüro Mitte
Das Seniorenbüro ist geöffnet. Die Mitarbeiterinnen bieten nach vorheriger telefonischer Absprache und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen persönliche Beratung an. Gruppenangebote können zurzeit leider nicht stattfinden. Smartphone-Kurse finden als Einzelberatung statt. Bei Interesse können Sie sich gerne beim Seniorenbüro melden. Außerdem organisiert das Seniorenbüro verschiedene Aktionen und Angebote, die auch während der Kontaktbeschränkungen genutzt werden können.
Weitere Informationen

Tagespflege
Die Tagespflegen im Katharina-von-Bora-Haus in Bochum und im Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser in Witten können zurzeit nur eingeschränkt Gäste aufnehmen. Bitte nehmen Sie direkt mit der Tagespflege Kontakt auf. Die Ansprechpartnerinnen sind zu den gewohnten Zeiten telefonisch erreichbar.
Weitere Informationen

Tagesstätte für Menschen mit einer psychischen Erkrankung
Die Tagesstätte ist geöffnet. Es besteht ein umfangreiches Hygienekonzept. Informationsgespräche und Neuaufnahmen sind nach telefonischer Terminabsprache möglich.
Weitere Informationen

Werkstatt Constantin-Bewatt für Menschen mit Behinderung
In den Werkstätten für Menschen mit Behinderung gelten die allgemein gültigen Schutz- und Hygieneregelungen wie Abstandswahrung, Maskenpflicht und Desinfektion zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus.
Weitere Informationen

Wohnberatung
Die Wohnberatung ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet und bietet Hausbesuche an. Es wird um vorherige telefonische Terminabsprache gebeten. Bei einem Besuch vor Ort sowie bei Beratungsterminen zuhause sind Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu beachten. Telefonisch und per E-Mail ist die Beratungsstelle wie gewohnt erreichbar.
Weitere Informationen

Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung
In den Wohneinrichtungen und besonderen Wohnformen gibt es zurzeit Einschränkungen bei Besuchen und Öffnungszeiten. Bitte informieren Sie sich vorher bei den jeweiligen Häusern.

Wohnheim Hustadtring für chronisch mehrfachbeeinträchtigte alkoholabhängige Menschen
Neuaufnahmen sind nach negativem Test möglich. Besucher werden um telefonische Voranmeldung gebeten. Sie werden bei Ankunft gescreent.
Weitere Informationen

Wohnungslosenhilfe
Die Öffnungszeiten der Beratungsstellen werden nach wie vor verkürzt, um die Grundversorgung der Wohnungslosen zu sichern und gleichzeitig Mitarbeitende sowie Gäste, Klientinnen und Klienten zu schützen.
Übersicht mit den Öffnungszeiten der Einrichtungen der Existenzsicherung und Wohnungslosenhilfe in der Corona-Krise