Gottesdienste für demenzkranke Menschen

Viele demenzkranke Menschen sind zutiefst in ihren Grundfesten verunsichert. Was gibt dem Menschen Halt, wenn er die Orientierung über sich und sein Leben verliert?

Gott spricht: „Bis in euer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen, bis ihr grau werdet.” (Jesaja 46,4)

Der Gott, zu dem ich als Kind betete und der mich durch mein Leben begleitete, ist auch jetzt an meiner Seite. Diese Zusage Gottes gibt Sicherheit.

Für die Bewohner/innen des geschützten Bereiches bieten wir deshalb einmal im Monat einen Gottesdienst an, der sich an den speziellen Bedürfnissen demenziell erkrankter Menschen orientiert. In diesem Gottesdienst erleben unsere Bewohner eine Verkündigung für alle Sinne, vertraute Lieder und Gebete wecken Erinnerungen und geben Halt und Orientierung.

Diese besonderen Gottesdienste werden gehalten von:

Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser

Seelsorge

Diakonisse Manuela Söhnchen
Tel.: 02302-175-1786

Johannis-Kirchengemeinde (evangelisch)

Seelsorge

Pfarrer Christian Holtz
Tel.: 02302 - 279395
Gemeindebüro: 02302 - 57952

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Söhnchen
Seelsorgerin
Telefon 02302 175-1786
E-Mail: soehnchen@diakonie-ruhr.de