Refresher Praxisanleitung

Im Juli 2017 wurde das Pflegeberufegesetz (PflBG) vom Bundesrat beschlossen. Es ist am 1. Januar 2020 in Kraft getreten.

Die Praxisanleitungen in den Einrichtungen nach § 7 Abs. 1 (PflBG) weisen kontinuierliche, insbesondere berufspädagogische Fortbildung im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich nach (§ 4 Absatz 3 Satz 1 PflAPrV). Die Bezirksregierungen überprüfen die Einhaltung der Fortbildungsverpflichtung für Praxisanleitungen.

Zur Fortbildungsverpflichtung gelten folgende Vorgaben:

Die Fortbildungszeit von 24 Stunden kann in der Regel in maximal vier Veranstaltungen aufgeteilt werden. Dabei ist ein Nachweis zu erbringen, der Inhalt und Umfang der Fortbildung belegt. Überschreitungen der 24-Stunden-Fortbildungszeit können nicht auf die Fortbildungsverpflichtung kommender Jahre übertragen werden.

Es gilt der Nachweiszeitraum vom 15. Juni des Jahres bis 14. Juni des Folgejahres beginnend mit dem 15. Juni 2020.

Zielgruppe

Staatlich anerkannte Pflegefachkräfte mit abgeschlossener Weiterbildung zur Praxisanleitung.

Kursangebote

Thema: Resilienzförderung durch Achtsamkeit
Gerade weil Stress in Pflegeberufen zum Alltag gehört, ist es besonders wichtig, das eigene Stresserleben, ebenso wie den Umgang mit zum Teil sehr belastenden Anforderungen zu reflektieren. In diesem Modul bekommen Sie einen Einblick in die Möglichkeiten, Ihre eigene Widerstandskraft durch das Erleben und Erlernen von Achtsamkeit zu stärken.

Termine: 18.01.2022, 08.02.2022, 08.03.2022

Thema: Didaktisch pädagogische Anwendung der Kompetenzen zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung
Zum Ende des zweiten Ausbildungsdrittels steht die Zwischenprüfung an, in der die in Anlage 1 (PflAPrV) vermittelten Kompetenzen in der praktischen Prüfung angewendet werden sollen. In einem theoretischen Input werden Sie mit den zu erwerbenden Kompetenzen für die Zwischenprüfung vertraut gemacht. Anhand von konkreten Lernsituationen sollen Sie den Kompetenzentwicklungsprozess in beruflichen Handlungssituationen exemplarisch erproben und in Ihren Anleitungsprozess mit den Auszubildenden integrieren lernen.

Termine: 25.01.2022, 22.02.2022, 22.03.2022

Thema: Schüler besser verstehen
Eine neue Pflegeschülerin oder einen neuen Pflegeschüler in das Team zu integrieren, ist immer wieder eine Aufgabe, der sich insbesondere Praxisanleitende stellen müssen. Wie Sie die Bedürfnisse ihres Auszubildenden erkennen und ihn erfolgreich in ihr Team integrieren können, ist ein großes Thema in diesem Kurs. Daneben geht es um Wertvorstellungen, Persönlichkeit und Schülersprache.

Termine: 05.04.2022, 10.05.2022, 14.06.2022

Thema: Ethische Fallbesprechung als Methode in der Praxisanleitung
In diesem Kurs lernen Sie im ersten Schritt die beiden Fallbesprechungsmethoden (Pflege- und Medizinethik und Nijmegener Methode) anhand konkreter Fallbeispiele aus der Praxis kennen und umsetzen. Im zweiten Schritt wenden Sie die ethischen Fallbesprechungsmethoden im Rahmen Ihrer Praxisanleitung in der Vorbereitung und / oder in der Evaluation einer konkreten Lernsituation / Handlungsanlass mit dem Auszubildenden anwenden.

Termine: 26.04.2022, 24.05.2022

Umfang

Acht Stunden pro Modul

Teilnehmerzahl

10 bis maximal 14 Teilnehmende

Seminarzeit

9:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Teilnehmerbeitrag

125,- € pro Modul

110,- € pro Modul für unsere Kooperationspartner

Veranstaltungsort

Pflegeschule der Diakonie Ruhr
Pferdebachstr. 23
58455 Witten

Anmeldung

 Für Ihre Anmeldung benötigen wir:

  • Zertifikat/Nachweis über die erfolgreiche Weiterbildung zur Praxisanleitung
  • ausgefüllte Anmeldung aus der vorliegenden Ausschreibung

Anmeldefrist

Jeweils zehn Tage vor Veranstaltungsbeginn. Die Teilnahmegebühr wird Ihnen nach dem jeweiligen Modul in Rechnung gestellt.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich die Pflegeschule Witten das Recht vorbehält bei zu geringer Teilnehmendenzahl die Fortbildung abzusagen.

Flyer mit Anmeldeformular Refresher Praxisanleitung (PDF, 192 KB)

Kontakt

Diakonie Ruhr gGmbH
Pflegeschule Witten
Pferdebachstr. 23
58455 Witten

Telefon: 0234 9146-6201
Telefax: 0234 9146-6214
pflegeschule@diakonie-ruhr.de

Siegel Top Arbeitgeber 2019

Siegel Top Arbeitgeber 2019