Veranstaltungen

Ob gemeinsam kochen, im Erzählcafé erlebter Geschichte lauschen, am Weltseniorentag allen zeigen, dass man nicht zum alten Eisen gehört oder sich mit der Flucht- und Vertreibungsvergangenheit einiger Menschen im Ruhrgebiet auseinandersetzen - diese und viel mehr Angebote macht die Offene Altenarbeit Menschen 60plus in Bochum und Umgebung.

Bochumer Erzählcafé

Im Erzählcafé erzählen Mitbürgerinnen und Mitbürger erlebte Geschichten aus dem Bochumer Alltag. Menschen aller Generationen sind eingeladen, zuzuhören, Fragen zu stellen und sich selbst zu erinnern. Die Erzähler können Urgesteine des VfL sein, Bochumer Originale oder in der Öffentlichkeit völlig unbekannt. Interessant sind ihr Lebensgeschichten immer.

Kochclub 60plus

Nur für sich alleine zu kochen, daran haben immer weniger Senioren Freude. Der Kochclub 60plus trifft sich deshalb einmal pro Monat im Wichernhaus, um gemeinsam Rezepte auszuwählen, Zutaten einzukaufen und in Gemeinschaft Leckeres zu kochen.

Weltseniorentag

Die Offene Altenarbeit hat dem Weltseniorentag in Bochum ihren Stempel aufgedrückt. Ältere Menschen wollen zeigen, dass sie selbstbewusst sind und voll im Leben stehen. 2015 tanzten sie daher in einem großen Flashmob in der Bochumer Innenstadt, organisiert von Diakonie und Kirchenkreis. Künftig wird es dazu jährlich Veranstaltungen geben.

Ausstellung "Ferne Heimat"

Schlesien ist für viele Bewohner des Ruhrgebiets eine "ferne Heimat". Diesen Namen trägt eine Ausstellung, die die Offene Altenarbeit gemeinsam mit Studierenden der Ev. Fachhochschule und dem LWL-Industriemuseum Zeche Hannover konzipiert hat. Sie ist in Teilen ausleihbar, für die Arbeit in Schulen, Einrichtungen, Seniorenheimen. Sprechen Sie uns an.

Wir informieren Sie in unseren Veranstaltungen zu Themen des Älterwerdens, stellen Ihnen Material und Ideen für die Arbeit mit Senioren vor und geben neue Impulse für das ehrenamtliche Engagement. Gerne schicken wir Ihnen unser Halbjahresprogramm zu.

Fortbildung am Donnerstag

In diesen Veranstaltungen erhalten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Altenarbeit sowie Interessierte vielfältige Ideen und thematische Anregungen für die Arbeit mit Gruppen.

  • 03.09.2015: Namen sind Schall und Rauch - Bedeutsames, Spielerisches, Biografisches
  • 15.10.2015: Im Strom des Lebens - Ein Gedächtnis- und Erzählspiel mit immer wieder neuen Themen
  • 05.11.2015: Mein schönstes Weihnachtsgeschenk - Impulse für Aktionen und einen Nachmittag rund um dieses Thema

Termin: Donnerstag, 9 – 11.30 Uhr

Ort: Albert-Schmidt-Haus, Heuversstraße 2, 44793 Bochum; Linie 310/302, Haltestelle Jahrhunderthalle; Linie 345 Haltestelle
Annastraße

Anmeldung und Vorabinformationen:

Doris Brandt: 0234/68 49 51; brandt@diakonie-ruhr.de

Materialverleih

Ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Seniorenarbeit können sich bei der Offenen Altenarbeit Materialien ausleihen und kopieren. Zur Verfügung stehen Stundenentwürfe, Spiele, Gegenstände für die Erinnerungsarbeit, Geschichten, Sketche, Kostüme.

Ihre Ansprechpartnerin

Doris Brandt

Doris Brandt
Tel. 0234 / 6104791
brandt@diakonie-ruhr.de

Programm zum Download

Hier finden Sie den Flyer der Offenen Altenarbeit mit den aktuellen Angeboten zum Download als PDF-Dokument.

Veranstaltungsprogramm Offene Altenarbeit (PDF, 2,67 MB)