Stundenweise Entlastung

Sozialer Dienst im Elsa-Brändström-Haus

Das Angebot richtet sich an Angehörige, die sich eine stundenweise Entlastung wünschen. Gerade für betreuende Angehörige ist es oftmals schwierig, die Wohnung zu verlassen, um den täglichen Verrichtungen nachzugehen oder persönliche Termine außer Haus wahrzunehmen.

Qualifikation

Unsere Helferinnen und Helfer sind im Umgang mit Menschen mit Demenz geschult.

Flexibel

Kein bürokratischer Aufwand und keine langfristigen Verbindlichkeiten. Sie bestimmen selbst, wann und wie oft Sie den „Häuslichen Entlastungsdienst“ abrufen.

Abgestimmt

Die Helferinnen und Helfer werden mit Ihnen gemeinsam ausgewählt und bleiben kontinuierlich bei Ihnen im Einsatz

Zusätzliche Angebote

  • Information und Beratung, telefonisch oder persönlich
  • Gesprächskreise für pflegende Angehörige. Im Austausch mit Gleichbetroffenen profitieren Sie von den Erfahrungen
  • Regelmäßige Informationsveranstaltungen . Sie werden informiert über neue wissenschaftliche Entwicklungen zum Thema Demenz
  • Freizeitangebote wie z.B. Tanznachmittage für pflegende Angehörige und Demenzkranke

Kontakt

Albert-Schmidt-Haus
Heuversstraße 2
44793 Bochum
Telefon 0234 59 47 82
Telefax 0234 50 70 299

Ihre Ansprechpartnerin

Wieslawa Wloczek

Wieslawa Wloczek

Beratungszeiten

Dienstag 13 bis 17 und Donnerstag von 9 bis 13 Uhr

Flyer

Hier finden Sie Informationen zum Häuslichen Entlastungsdienst "Entgegen-Kommen" zum Download (PDF, 403 KB)