Unterwegs zum Ziel

Therapiehund Bamboo WHH

Auch eine lange Reise beginnt immer mit dem ersten Schritt. Sie müssen (noch) nicht „trocken“ sein, um ins Wohnheim Hustadtring aufgenommen zu werden. Aber vielleicht wollen Sie ihren Alkoholkonsum reduzieren oder abstinent leben? Um dieses große Ziel gemeinsam zu erreichen, werden wir mit Ihnen zusammen nach der besten Lösung suchen. Schließlich kennen Sie sich selbst am besten! Sie sind eine Persönlichkeit und ein einzigartiger Mensch. Deshalb gibt es keine „Patentlösung“.

Chronisch suchtkrank bedeutet, nicht mehr ohne Alkohol leben zu können, selbst, wenn man es möchte. Zunächst ist Ihnen deshalb Alkohol – kontrolliert und in Maßen – erlaubt, sofern es keine ärztlichen Einwände gibt. Doch natürlich soll die Menge reduziert werden. Ein Trinktagebuch kann dabei helfen, die verabredete Einteilung des Alkohols durch Ihren Betreuer, aber auch sinnvolle und tagesstrukturierende Beschäftigung.

Sie sollen spüren, dass Sie mit Ihren Problemen nicht allein sind und nicht allein gelassen werden. Sie werden lernen, wieder selbst zu entscheiden, ob und wie viel Sie trinken möchten. Sie werden erleben, dass Sie stärker sind als der Alkohol. Sie werden erkennen, dass es ein Leben in Zufriedenheit geben kann – und dass es sich lohnt.

Miteinander werden wir es schaffen!

Unser Konzept finden Sie hier zum Download (PDF, 91 KB)

Kontakt

Hustadtring 159
44801 Bochum
Telefon 0234 29873-0
Telefax 0234 29873-29

Kontaktformular des Wohnheimes Hustadtring

Flyer zum Download

Hier finden Sie den Flyer des Wohnheims Hustadtring zum Download (PDF, 350 KB)

Jahresbericht

Jahresbericht 2017 (PDF, 313 KB)

Konzeption Wohnheim Hustadtring

Unser Konzept finden Sie hier zum Download (PDF, 91 KB)