Vom Reden zum Tun

materiestrudel

Kennen Sie schon die offene Informations- und Austauschgruppe?
Sie könnte ein erster Schritt für Sie sein, sich über Ihre Suchterkrankungen zu informieren – und mit anderen Betroffenen zu sprechen. Keine Angst! Hier wird keiner mit dem Finger auf Sie zeigen oder Ihnen Vorwürfe machen! Eine professionelle Mitarbeiterin informiert verständlich und individuell über Alkoholismus und Medikamentenabhängigkeit und über ambulante und stationäre Möglichkeiten der Hilfe.

Wir treffen uns mittwochs von 16.30 bis 18 Uhr im Pavillon. Der Einstieg ist für Sie jederzeit möglich, auch ohne vorherige Anmeldung.

Wichtiger Hinweis

Wir öffnen wieder unsere Info- und Austauschgruppe!

Aufgrund der Einhaltung der Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen können wir nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern aufnehmen!

Deshalb ist es dringend notwendig, dass Sie sich telefonisch bis mittwochs um 16 Uhr unter 0234 961080 telefonisch anmelden!

Um Sie selbst und unsere Mitarbeitenden vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu bewahren, sind besondere Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Sie haben keine Krankheitssymptome wie Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Muskel- und/oder Gelenkschmerzen, Halsschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall.
  • Sie hatten in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person.
  • Sie kommen pünktlich zum vereinbarten Termin.
  • Sie halten die Abstandsregel von mindestens 1,50 Metern zur nächsten Person ein.
  • Sie warten am Seiteneingang auf die Mitarbeiterin.
  • Sie bringen einen Mund-Nasen-Schutz mit und setzen diesen vor dem Betreten unserer Beratungsstelle auf.
  • Sie desinfizieren sich nach dem Betreten der Einrichtung die Hände. Desinfektionsmittel steht für Sie bereit.
  • Ihr Besuch sowie Ihre persönlichen Kontaktdaten werden schriftlich erfasst, sodass wir im Falle einer Infektion mit dem Corona-Virus dem Gesundheitsamt Auskunft über die stattgefundenen Kontakte geben können.
  • Sie verlassen nach dem Beratungsgespräch unmittelbar die Einrichtung über den Haupteingang.

Wir freuen uns auf Sie und danken Ihnen für Ihre Mithilfe!

Kontakt

Kontakt- und Beratungszentrum der Suchthilfe „Pavillon“
Maximilian-Kolbe-Straße 9
44793 Bochum
Telefon: 0234 961080
E-Mail: suchthilfe@diakonie-ruhr.de

Wann?

Mittwochs, 16.30 bis 18 Uhr

Ansprechpartnerin

Mitarbeitende Suchthilfe

Monja Budzylek-Noll