Betreutes Wohnen des Kontakt- und Beratungszentrums der Suchtkrankenhilfe "Pavillon"

Westring 26
44787 Bochum

0234/961080

Wohnheim Hustadtring

Hustadtring 159
44801 Bochum

0234 29873-0 0234 29873-29

Kontakt- und Beratungszentrum der Suchtkrankenhilfe "Pavillon"

Maximilian-Kolbe-Str. 9
44793 Bochum

0234/961080

Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht

Alkoholsucht
lassedesignen/fotolia.com

Sehnsucht kennt jeder von uns, wenn sie in Sucht umschlägt, wird sie zur Abhängigkeit. Sucht ist keine Willens- oder Charakterschwäche, sondern eine Krankheit – häufig mit der Folge von gravierenden körperlichen, seelischen und sozialen Beeinträchtigungen, nicht selten eine Krankheit zum Tode!

Seit über 80 Jahren ist die Diakonie in Bochum bemüht, mit suchtkranken Menschen lebenserhaltende und lebenswerte Perspektiven zu erarbeiten.

In zwei großen Modellprojekten für das Bundesministerium für Gesundheit haben wir neben den bekannten Abstinenz orientierten Hilfeangeboten Hilfeformen für so genannte chronisch mehrfach beeinträchtigte Abhängigkeitskranke entwickelt, die - inzwischen bundesweit nachgeahmt – Hilfen für nicht oder noch nicht abstinente lebende Abhängigkeitskranke zur Verfügung stellen.

Wir lassen uns dabei von folgendem Ziel leiten:
Jedem Suchtkranken gemäß seiner Motivationslage und Mitwirkungsfähigkeit in jedem Stadium seiner Suchtkrankheit einen einfachen Zugang zu einem entsprechenden Hilfsangebot zu ermöglichen.

Unsere Hilfen leisten wir durch

Wir sind dankbar für vielfältige Unterstützung durch Selbsthilfegruppen.

Folder Suchtkrankenhilfe (PDF, 394 KB)