Beratungsstelle für Frauen in Not

Hans-Böckler-Str. 28
44787 Bochum

0234 640 - 60 66

Beratungsstelle für alleinstehende wohnungslose Männer

Henriettenstraße 36
44793 Bochum

0234 96471-0 0234 96471-17

Tagesaufenthalt für wohnungslose Menschen

Henriettenstraße 36
44793 Bochum

0234 6405618

Bahnhofsmission

Kurt-Schumacher-Platz
44787 Bochum

c.caldow@diakonie-ruhr.de

Fliednerhaus

Am Stadion 5a
44791 Bochum

Eine Bank ist kein Zuhause!

Bank

„Ich hätte nie gedacht, dass ich mal auf der Straße lande.“
Jedoch wohnungslos wird man schneller als man denkt. Dabei sind es weder individuelles Versagen noch „unstillbarer Wandertrieb“, und schon gar nicht eine persönliche Eigenschaft, die Menschen wohnungslos machen.

Die meisten Menschen, die zu uns kommen, haben einmal ein normales, bürgerliches Leben geführt. Nur irgendwann sind zu viele Belastungen auf einmal zusammengekommen, zum Beispiel:
Arbeitslosigkeit, eingeschränktes Leistungsvermögen, geringe Berufsaussichten durch schlechte Ausbildung, lange, oft chronische körperliche oder psychische Erkrankungen, Suchtprobleme, Schulden oder Haftstrafen führen zu persönlichen Krisen.

Familiäre und soziale Beziehungen sind durch Ehescheidung weggebrochen oder haben schon im eigenen Elternhaus versagt.

Viele kennen die eigenen Rechte und mögliche behördliche Hilfen nicht oder haben Scheu davor, diese wahrzunehmen.

Am Ende steht der (drohende) Verlust der Wohnung. Wer die Wohnung verliert, verliert Wesentliches der bürgerlichen Existenz. Man ist (auch postalisch) nicht mehr erreichbar, kann nicht kochen, duschen, waschen und seine Habe sicher verwahren, ist ständig auf der Suche nach einem Schlafplatz, nach Essen, nach Arbeit, und dabei dem Wetter und häufig auch den Aggressionen der Mitmenschen ausgesetzt.

Für die Rechte und Hilfen für diese Menschen setzt sich die Wohnungslosenhilfe der Diakonie Ruhr seit über 80 Jahren ein. Sie bietet an:

und für die besonderen Bedürfnisse von wohnungslosen Frauen die Beratungsstelle

Dazu gibt es in Bochum weitere haupt- und ehrenamtlich organisierte Hilfen, mit denen wir zusammenarbeiten.

Weihnachtsaktion zugunsten der Wohnungslosenhilfe

Bochum hilft 2019

Viele Bochumer Kulturinstitutionen haben sich zur Initiative „Bochum hilft“ zusammengeschlossen. In diesem Jahr sammeln die Initiatoren Weihnachtspäckchen für die Wohnungs- und Obdachlosen in Bochum. Mehrere hundert Frauen, Männer und Jugendliche gehören zur Zielgruppe. Die Initiative „Bochum hilft“ will mit ihrem Engagement ein Zeichen der Solidarität aussenden und ganz praktische Hilfe leisten. Mitmachen kann jeder.

Und so funktioniert es: Es gilt ein Päckchen zu packen. Die Menschen auf der Straße benötigen am dringensten Mütze, Handschuhe, Schal, Socken, Unterwäsche, Pflegeprodukte (Duschgel, Einwegrasierer, Creme, Deo, Tempotaschentücher, Feuchttücher, Tampons oder Binden für Damen, Pflaster ), Kaffeesticks (löslicher Kaffee), Teebeutel, Tütensuppen, Kekse, Süßigkeiten, Handwärmer und Zehenwärmer.  Es dürfen selbstverständlich auch Päckchen für die Haustiere (Hunde und Katzen) gepackt werden. Jedes Päckchen sollte deutlich markiert sein, ob es für eine Frau, einen Mann oder ein Tier gedacht ist. Zudem sollte beachtet werden, dass bei den Empfängerinnen und Empfängern der Männeranteil deutlich höher als der Frauenanteil (80 zu 20 Prozent) ist.

Abgabestellen sind:

  • AWO Bochum, Bleichstraße 8, Mo.-Fr. 09.30-17.30 Uhr
  • Bahnhof Langendreer (bis 29.11.), Wallbaumweg 108, Mo.-Fr. ab 10 Uhr
  • Männerberatungsstelle der Diakonie Ruhr (02. und 03.12.), Henriettenstraße 36, Mo. und Di. 8-16 Uhr
  • Notschlafstelle Fliednerhaus (29.11.), Am Stadion 7, Fr. 10-14 Uhr
  • Prinz Regent Theater, Prinz-Regent-Straße 50-60, Di., Mi. und Fr. 11-13 Uhr und 14-17 Uhr, Do. 10-13 Uhr
  • Riff, Konrad-Adenauer-Platz 3, Mi.-Sa. ab 22 Uhr
  • Rottstraße 5 Theater, Rottstraße 5, vor den Vorstellungen
  • Schauspielhaus Bochum (30.11., 02. und 03.12.), Königsallee 15, Sa. 10-18, Mo. 12-18 Uhr, Di. 12-15 Uhr
  • Sold Out Gallery, Königsallee 16, Mo.-Di. 15-19 Uhr, Mi.-Fr. 12.30-19 Uhr, Sa. 11.30-16 Uhr
  • Stadt Bochum (02.12.), Diekampstraße 26, Mo. 9-13 Uhr
  • Trinkhalle, Herner Straße 8, tägl. ab 17 Uhr
  • Trompete, Viktoriastraße 45, während der Öffnungszeiten
  • Zeche, Prinz-Regent-Straße 50-60, Mo.-Do. 9-13 Uhr, Fr. 9-24 Uhr

Flyer Bochum hilft 2019 (PDF, 791 KB)