Hilfe bei (drohender) Arbeitslosigkeit

Udo Heisterkamp Beratung

Für wen sind wir da?
Das Angebot richtet sich an Menschen, die
- keine berufliche Tätigkeit ausüben,
- von Erwerbslosigkeit bedroht sind oder
- auf aufstockende Sozialleistungen angewiesen sind.

Was können wir tun?
Wir bieten Ihnen Beratung, Unterstützung und Orientierungshilfen an,
- bei der Klärung leistungsrechtlicher Angelegenheiten des ALG I, ALG II (Hartz IV), der Sozialhilfe und der Grundsicherung, nach Sozialgesetzbuch II, III oder XII
- bei der Existenzsicherung/Stabilisierung der wirtschaftlichen Situation;
- bei Belastungssituationen
- bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven;
- bei der Unterstützung im Bewerbungsprozess;
- im Umgang mit Ämtern wie Arbeitsagentur und Jobcenter, Anträgen und Widerspruchsverfahren;
- um Ihre Handlungskompetenz zu steigern;
- bei persönlich und sozial  angespannten Situationen;
- bei der Kontaktaufnahme zu anderen Einrichtungen.

Wie helfen wir?
Wir gehen individuell auf Ihre Fragestellungen und Schwierigkeiten ein und erarbeiten gemeinsam Lösungsstrategien.
Die Beratung ist anonym und erfolgt kostenlos

Wir leisten mit diesem Angebot Hilfe zur Selbsthilfe. Es stellt keine Rechtsberatung dar. Aus diesem Grund übernehmen wir keine Beratungshaftung.

Flyer Erwerbslosenberatung 2019.pdf (PDF, 1,39 MB)

Die Ämterassistenz

Ein ganz besonderer Service der Erwerbslosenberatung ist die Ämterassistenz:

Wir begleiten und unterstützen Sie bei Terminen, Behördengängen und Beratungsgesprächen und helfen Ihnen, Ihre Interessen zu vertreten.

Mehr dazu finden Sie im Flyer.

Flyer Ämterassistenz 2019.pdf (PDF, 194 KB)

logos für erwerbslosenberatung

Wichtiger Hinweis

Ab Mai 2020 gelten in der Beratungsstelle bis auf Weiteres folgende Schutzmaßnahmen:

  • Beratung nur nach telefonischer Terminvergabe
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr
  • Beratungsgespräche mit Distanz (Klienten sitzen am Beratungstisch, Mitarbeitende am Schreibtisch)
  • Telefon-Datenabgleich (Hörer muss an den Klienten weitergegeben werden) geschützt durch Einmalmaterial (Plastiktüten)
  • Mundschutz für alle Gesprächspartner
  • Desinfektion der Hände bei jedem Klienten
  • Maximal ein Klient im Raum (ein Ratsuchender pro 10 qm)
  • Tischaufsteller (Plexiglas) am Beratungstisch, wenn Dokumente beidseitig eingesehen werden müssen
  • Reinigung der Kontaktflächen nach jedem Klienten
  • Handwäsche nach jedem Klienten

Erwerbslosenberatung
der Inneren Mission – Diakonisches Werk Bochum e.V.
Westring 26, 2. Etage
44787 Bochum
E-Mail: erwerbslosenberatung@diakonie-ruhr.de

Kontakt

Christian Schnös
Raum 203
0234 9133-155

Erwerbslosenberatung

Sabine Blobner-Bausch
Raum 202
0234 9133-156

Sprechzeiten

Öffnungszeiten (mit Termin):
Montag, Mittwoch, Donnerstag: 8-16 Uhr
Dienstag, Freitag: 8-12 Uhr