Corona-Pandemie: Informationen für Klientinnen und Klienten

Corona

Im Ev. Beratungszentrum bieten wir Ihnen weiterhin Beratungsgespräche in unseren Räumlichkeiten an.

Voraussetzungen dafür sind:

  • Sie haben keinerlei Krankheitssymptome wie Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Muskel- /Gelenkschmerzen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, verstopfte Nase, Durchfall.
  • Sie hatten in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person.
  • Sie kommen pünktlich zum vereinbarten Termin, das heißt genau zur festgelegten Zeit.
  • Sie halten mindestens 1,5 Meter Abstand zur nächsten Person ein.
  • Sie verlassen nach dem Termin unmittelbar die Etage über ein anderes Treppenhaus.

Wir unterstützen Sie bei der Einhaltung der Schutzmaßnahmen:

  • Im Eingangsbereich steht für Sie ein Mittel zur Händedesinfektion bereit.
  • Wir haben in der 4. Etage drei Warteplätze für Sie eingerichtet - für jeweils eine Person oder zwei Personen aus einem Haushalt. Sie befinden sich im Bereich zwischen Sekretariat und Aufzug, vor der Glastür im Treppenhaus, auf dem Treppenabsatz darunter. Dort werden Sie abgeholt. Der Wartebereich ist geschlossen.
  • Zum gleichen Zeitpunkt können maximal drei Beratungsgespräche starten.
  • Während der Gespräche halten wir den vorgeschriebenen Abstand ein und lüften den Raum regelmäßig.
  • Wir bieten Ihnen alternativ auch Telefontermine an, wenn Sie beispielsweise zu einer besonderen Risikogruppe gehören.

Was benötigen wir von Ihnen?

  • Sie kommen allein zum Gespräch oder mit den Personen, für die der Termin auch vereinbart wurde. Sie können nicht spontan noch jemanden mitbringen, auch keine Kinder oder Betreuungspersonen. Ein Aufenthaltsraum steht nicht zur Verfügung.
  • Sie informieren uns telefonisch umgehend über mögliche Risikobegegnungen, auch wenn die Kontaktperson nur vorsorglich in Quarantäne geht, auf ein Testergebnis wartet oder aus einem Risikogebiet eingereist ist.
  • Alle Rückfragen oder Änderungen der Absprachen erfolgen mit dem jeweils zuständigen Berater oder der Beraterin.

Hilfreich ist es, wenn Sie eine Mobilnummer angeben können, unter der Sie unmittelbar vor dem Termin erreichbar sind, so dass wir Sie über eventuelle Verzögerungen informieren können.
Uns liegen Gesundheit und Sicherheit unserer Klientinnen und Klienten, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen. Wir bitten Sie um Verständnis für Unannehmlichkeiten. Dies ist den aktuellen Regeln im Kontakt mit anderen Personen geschuldet. Wir sind bemüht, einen guten Kompromiss zwischen Kontaktmöglichkeit und Schutz zu finden.

Ihr Team im Ev. Beratungszentrum

Mit der Frau, nicht gegen sie

Schwangerschaftstest07

Die Schwangerschaftskonfliktberatung des Evangelischen Beratungszentrums ist ein Hilfeangebot in der besonderen Situation unerwünschter oder ungeplanter Schwangerschaft. Sie erhalten natürlich kurzfristig Rat und Unterstützung sowie uneingeschränkte Informationen über gesetzliche Bestimmungen und zum Schwangerschaftsabbruch. Auch über soziale und rechtliche Fragen sowie über private und öffentliche Hilfen erhalten Sie bei uns Auskunft.

Vor allem aber möchten wir Ihren Entscheidungsprozess aktiv begleiten und Ihnen Gelegenheit bieten, ruhig und vertrauensvoll über die Situation, ihre Fragen, Sorgen und Gedanken zu sprechen. Wir möchten Ihnen ermöglichen, dass Sie eine Entscheidung treffen, die für Sie in näherer und weiterer Zukunft lebbar ist.

Wenn im Gespräch trotz des breiten Hilfeangebots keine andere Lösung gefunden wird, kann das Kind auch medizinisch begleitet zur Welt kommen, ohne dass die Identität der Mutter offenbart wird - die so genannte vertrauliche Geburt.

Auch unsere Beratung erfolgt vertraulich, auf Wunsch anonym und ist kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Ihr Partner oder eine andere Vertrauensperson kann an Beratungsgesprächen beteiligt sein, wenn Sie dies wünschen.

Kontakt

Evangelisches Beratungszentrum
Schwangerschaftskonfliktberatung
Westring 26
44787 Bochum
Telefon 0234 9133391
Telefax 0234 9133199

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Sieg

Manuela Sieg
Leiterin des Evangelischen Beratungszentrums

Flyer

Hier finden Sie den Flyer der Schwangerenkonfliktberatung zum Download (PDF, 630 KB)

Ihre Beraterinnen und Berater

Über das Sekretariat erhalten Sie einen Gesprächstermin. Die Beratungsgespräche in diesem Arbeitsbereich werden durch Beraterinnen durchgeführt. Auf Ihren persönlichen Wunsch können Sie (auch) mit einem Berater sprechen.