Corona-Pandemie: Informationen für Klientinnen und Klienten

Corona

Im Ev. Beratungszentrum bieten wir Ihnen weiterhin Beratungsgespräche in unseren Räumlichkeiten an.

Voraussetzungen dafür sind:

  • Sie sind vollständig geimpft, genesen oder innerhalb der letzten 24 Stunden negativ getestet worden (3G-Regelung)
  • Sie haben keinerlei Krankheitssymptome wie Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Muskel- /Gelenkschmerzen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, verstopfte Nase, Durchfall.
  • Sie hatten in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person.
  • Sie tragen während des Aufenthalts in den Räumlichkeiten eine medizinische Maske.
  • Sie kommen pünktlich zum vereinbarten Termin, das heißt genau zur festgelegten Zeit.
  • Sie halten mindestens 1,5 Meter Abstand zur nächsten Person ein.
  • Sie warten im Treppenhaus der 4. Etage auf dem Treppenabsatz vor dem Eingang, auf halber Treppe darunter oder im Flurbereich vor dem Aufzug (jeweils eine Person, ggf. zwei Personen aus einem Haushalt). Dort werden Sie abgeholt.
  • Sie verlassen nach dem Termin unmittelbar die Etage über ein anderes Treppenhaus.

Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt. Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Dabei gelten Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ohne jeden Nachweis als Schülerinnen und Schüler.

Wir unterstützen Sie bei der Einhaltung der Schutzmaßnahmen:

  • Im Eingangsbereich steht für Sie ein Mittel zur Händedesinfektion bereit.
  • Wir stellen Ihnen auf Wunsch einen Mund-Nasen-Schutz zu Verfügung.

Sofern Sie sich nicht gesund fühlen, sagen Sie den Termin bitte vorsichtshalber ab, auch kurzfristig.

Was benötigen wir von Ihnen?

  • Sie kommen allein zum Gespräch oder mit den Personen, für die der Termin auch vereinbart wurde. Sie können nicht spontan noch jemanden mitbringen, auch keine Kinder oder Betreuungspersonen. Ein Aufenthaltsraum steht nicht zur Verfügung.
  • Sie informieren uns telefonisch umgehend über mögliche Risikobegegnungen, auch wenn die Kontaktperson nur vorsorglich in Quarantäne geht, auf ein Testergebnis wartet oder aus einem Risikogebiet eingereist ist.
  • Alle Rückfragen oder Änderungen der Absprachen erfolgen mit dem jeweils zuständigen Berater oder der Beraterin.

Hilfreich ist es, wenn Sie eine Mobilnummer angeben können, unter der Sie unmittelbar vor dem Termin erreichbar sind, so dass wir Sie über eventuelle Verzögerungen informieren können.

Uns liegen Gesundheit und Sicherheit unserer Klientinnen und Klienten, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen. Wir bitten Sie um Verständnis für Unannehmlichkeiten. Dies ist den aktuellen Regeln im Kontakt mit anderen Personen geschuldet. Wir sind bemüht, einen guten Kompromiss zwischen Kontaktmöglichkeit und Schutz zu finden.

Ihr Team im Ev. Beratungszentrum

Wir sind für Sie da

Manchmal geht es einfach alleine nicht weiter, und auch der Rat von Familie, Freunden und Kollegen bringt keine Lösung

Das Evangelische Beratungszentrum ist als integrierte Beratungsstelle in all diesen Feldern seit über 40 Jahren darauf spezialisiert

  • sich Zeit zu nehmen für Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Ratlosigkeit und Verzweiflung, Ihre Befürchtungen und Ängste,
  • mit Ihnen Ihre Situation zu reflektieren
  • und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, die Ihren Bedürfnissen, Wünschen, Hoffnungen und vielleicht auch Träumen entsprechen.

Unser Angebot ist für Sie kostenfrei und unabhängig von Ihrer Nationalität, Herkunft, Weltanschauung und Religion.

Wir unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht, das heißt wir behandeln alle Gespräche vertraulich, auf Wunsch auch anonym.

In unserem interdisziplinären Team arbeiten Fachkräfte aus der Psychologie, der Sozialpädagogik und der Heilpädagogik zusammen. Sie verfügen über unterschiedliche Zusatzqualifikationen und sind zum Teil psychologische Psychotherapeutinnen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten.

Kontakt

Evangelisches Beratungszentrum
für Ehe-, Erziehungs- und Lebensfragen
Westring 26
44787 Bochum
Telefon 0234 9133391
Telefax 0234 9133199

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Sieg

Manuela Sieg
Leiterin des Evangelischen Beratungszentrums

Flyer

Hier finden Sie den Flyer des Ev. Beratungszentrums zum Download (PDF, 800 KB)

Videoberatung im EBZ

Während der Corona-Pandemie sowie im regulären Beratungsverlauf haben Sie die Möglichkeit, Sitzungen mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater per Video wahrzunehmen. Über die technischen Voraussetzungen und den genauen Ablauf informiert Sie bei Bedarf Ihre Beraterin oder Ihr Berater.

Weitere Informationen