Corona-Pandemie: Informationen für Klientinnen und Klienten

Corona

Im Ev. Beratungszentrum bieten wir Ihnen weiterhin Beratungsgespräche in unseren Räumlichkeiten an.

Voraussetzungen dafür sind:

  • Sie haben keinerlei Krankheitssymptome wie Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Muskel- /Gelenkschmerzen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, verstopfte Nase, Durchfall.
  • Sie hatten in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person.
  • Sie kommen pünktlich zum vereinbarten Termin, das heißt genau zur festgelegten Zeit.
  • Sie halten mindestens 1,5 Meter Abstand zur nächsten Person ein.
  • Sie verlassen nach dem Termin unmittelbar die Etage über ein anderes Treppenhaus.

Wir unterstützen Sie bei der Einhaltung der Schutzmaßnahmen:

  • Im Eingangsbereich steht für Sie ein Mittel zur Händedesinfektion bereit.
  • Wir haben in der 4. Etage drei Warteplätze für Sie eingerichtet - für jeweils eine Person oder zwei Personen aus einem Haushalt. Sie befinden sich im Bereich zwischen Sekretariat und Aufzug, vor der Glastür im Treppenhaus, auf dem Treppenabsatz darunter. Dort werden Sie abgeholt. Der Wartebereich ist geschlossen.
  • Zum gleichen Zeitpunkt können maximal drei Beratungsgespräche starten.
  • Während der Gespräche halten wir den vorgeschriebenen Abstand ein und lüften den Raum regelmäßig.
  • Wir bieten Ihnen alternativ auch Telefontermine an, wenn Sie beispielsweise zu einer besonderen Risikogruppe gehören.

Was benötigen wir von Ihnen?

  • Sie kommen allein zum Gespräch oder mit den Personen, für die der Termin auch vereinbart wurde. Sie können nicht spontan noch jemanden mitbringen, auch keine Kinder oder Betreuungspersonen. Ein Aufenthaltsraum steht nicht zur Verfügung.
  • Sie informieren uns telefonisch umgehend über mögliche Risikobegegnungen, auch wenn die Kontaktperson nur vorsorglich in Quarantäne geht, auf ein Testergebnis wartet oder aus einem Risikogebiet eingereist ist.
  • Alle Rückfragen oder Änderungen der Absprachen erfolgen mit dem jeweils zuständigen Berater oder der Beraterin.

Hilfreich ist es, wenn Sie eine Mobilnummer angeben können, unter der Sie unmittelbar vor dem Termin erreichbar sind, so dass wir Sie über eventuelle Verzögerungen informieren können.
Uns liegen Gesundheit und Sicherheit unserer Klientinnen und Klienten, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen. Wir bitten Sie um Verständnis für Unannehmlichkeiten. Dies ist den aktuellen Regeln im Kontakt mit anderen Personen geschuldet. Wir sind bemüht, einen guten Kompromiss zwischen Kontaktmöglichkeit und Schutz zu finden.

Ihr Team im Ev. Beratungszentrum

Wenn Liebe in die Krise gerät

Paarberatung
Bildquelle: Susanne Güttler/ Fotolia

Es gibt viele Gründe, warum Partnerschaften in eine Krise geraten. Wenn Unterschiede zu Konflikten und zu Verletzungen führen, wenn aufgestauter Ärger jedes konstruktive Gespräch verhindert und so Lösungen blockiert. Sie wollen, dass sich etwas ändert? Sie sind nicht sicher, ob und wie das geht?
Sie können sich mit ganz unterschiedlichen Themen und Fragen an unser Ev. Beratungszentrum wenden. Zum Beispiel:

  • Seit unser Kind auf der Welt ist, stimmt gar nichts mehr.
  • Wir haben uns nicht mehr viel zu sagen. Ist unsere Ehe am Ende?
  • Ich bin so verletzt. Mein Partner hat eine andere, meine Partnerin hat einen anderen.
  • Wir haben dauernd Streit. Über Geld, die Kinder, den Haushalt.
  • Mein Mann, meine Frau versteht mich nicht. Wir können nicht mehr miteinander reden.
  • Sexuell herrscht Funkstille. Ist das in längeren Beziehungen normal?
  • Gibt es einen Weg aus der Gewalt in meiner Beziehung?

Eheberatung und Paarberatung möchte Sie unterstützen, einen Weg aus der Krise zu finden, der zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passt.
Sie können im Rahmen der Beratung

  • in aller Ruhe von Ihrer schwierigen Lage erzählen,
  • herausfinden, was die tieferen Gründe für Ihre Konflikte sind,
  • klären, was Sie sich stattdessen wünschen,
  • überlegen, was für Sie, für Ihre Kinder eine gute Lösung ist,
  • besprechen, was Sie dafür tun können und wollen, und wie Sie Ihr Ziel erreichen.

Aber auch bei der Bewältigung von Trennung oder Scheidung stehen wir Ihnen konstruktiv zur Seite. Durch Mediation, d.h. außergerichtliche Konfliktregelung, treffen hier beide Partner freiwillig und eigenverantwortlich verbindliche Vereinbarungen.

Kontakt

Evangelisches Beratungszentrum
für Ehe-, Erziehungs- und Lebensfragen
Westring 26
44787 Bochum
Telefon 0234 9133391
Telefax 0234 9133199

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Sieg

Manuela Sieg
Leiterin des Evangelischen Beratungszentrums

Flyer

Hier finden Sie den Flyer des Ev. Beratungszentrums zum Download (PDF, 800 KB)

Beratungsanfragen per Mail

Hilfe und Beratung auf einen Klick

Wenn Sie über das Internet zum Ev. Beratungszentrum Kontakt aufnehmen wollen, bieten wir Ihnen eine einfache und sichere Möglichkeit: www.evangelische-beratung.info/ebz-bochum
Dabei ist ein Höchstmaß an Datenschutz gewährleistet. Sie können sich auf die Vertraulichkeit und den Schutz Ihrer Privatsphäre verlassen.

Für organisatorische Anfragen wenden Sie sich bitte an: ebz@diakonie-ruhr.de