Hintergrund zum Projekt

Eltern eines behinderten oder chronisch kranken Kindes können in der Regel bestimmte Sozialleistungen vom Staat beanspruchen. Bereits die Ansprüche geltend zu machen, erfordert einen erheblichen Bürokratieaufwand neben
den alltäglichen Anstrengungen, wie Arztbesuche, Klinikaufenthalte oder Therapien. Treten Schwierigkeiten bei der Bewilligung auf, lehnt die Krankenkasse beispielsweise den Antrag auf Hilfsmittel ab, kann ein Rechtsberatungsgespräch weiterhelfen.
Die Erfolgsaussichten eines Widerspruches können geklärt und ggf. nervenaufreibende Verfahren und Schriftwechsel
reduziert werden. Die Eltern können statt dessen ihre Kräfte dort einsetzen, wo sie es am liebsten tun – bei ihrem Kind.

Erstkontakt

Elterninitiative Menschen(s)kinder e.V.
an der Universitäts-Kinderklinik Bochum
Telefon 0234 / 509 - 2813
Di. und Do. von 14 bis 17 Uhr
E-Mail: info@menschenskinder-bochum.de

Diakonie Ruhr
Westring 26
44787 Bochum
Telefon: 0234 / 91 33 - 301
Telefax: 0234 / 91 33 - 4301
E-Mail: familienassistenz@diakonie-ruhr.de

Flyer Rechtsberatung

Hier finden Sie den Flyer der Rechtsberatung zum Download (PDF, 279 KB)