Nicht am Rand, sondern mittendrin

filming a scene
Christopher Meder/fotolia.com

„Mittendrin und nicht daneben - so soll auch unser Leben sein“. Dieser selbstverständliche Wunsch von Menschen mit Behinderungen ist handlungsleitend für unser Bemühen um Integration und Teilhabe.
Behinderung ist kein Defizit, sondern eine Herausforderung!
Wir nehmen diese an.

Behinderung relativiert Normalität, ergänzt, bereichert sie.
Wer einmal die unverfälschte Freude von Menschen mit Behinderungen selbst über kleine Alltäglichkeiten, bei einem Spiel, bei Musik, Tanz und Theater erlebt hat, dessen Leben ist reicher geworden.
Und die Menschen mit Behinderung werden reicher, wenn sie gemeinsam mit anderen behinderten und nicht behinderten Menschen ihre Talente entdecken, Kontakten knüpfen, Herausforderungen annehmen, Spaß und Freude teilen können.

Wir bemühen uns immer wieder, dafür Räume, Zeiten und Projekte zur Verfügung zu stellen, sei es im Haus der Begegnung, in Theaterprojekten, in Ferienfreizeiten und vielem anderen mehr.