Die ansprechBar hat geöffnet

JobMedi 2019 DR

11. April 2019

Diakonie Ruhr serviert Kaffee, Cola, Snacks und Ausbildungsplätze. Junge Menschen werden auf der JobMedi für den Pflegeberuf begeistert

Das schmeckte den Teenagern so richtig: Die ansprechBar der Diakonie Ruhr bot ihnen neben Getränken und leckeren Snacks auch viele Möglichkeiten, sich über eine Ausbildung im Pflegebereich zu informieren. Deshalb waren die Diakonie-Mitarbeitenden ansprechbar: Sie schilderten ihre Erfahrungen aus den diversen Einrichtungen und informierten die dortigen Ausbildungsbildungsmöglichkeiten. Das begeisterte.

Die jungen Menschen nutzten immer wieder die Chance, gleich ihre Bewerbungsunterlagen abzugeben. „Die JobMedi ist für uns ein ideales Umfeld, damit die Schülerinnen und Schüler uns und unsere Arbeit kennenlernen können“, sagte Stefanie Saßerath. Sie ist im Konzern der Diakonie Ruhr unter anderem für da Recruiting zuständig. Eben der Dialog mit möglichen Bewerbern sei wichtig – und da bot die ansprechBar den idealen Rahmen.

Die JobMedi ist in erster Linie eine Berufsinformationsmesse für die Bereiche Gesundheit, Pflege und Soziales. Sie richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler – und somit an potenielle Auszubildende, die sich hier über ihre möglichen Berufsperspektiven informieren.

Zurück zur vorherigen Seite