Festliches in den Feierabendhäusern

Weihnachtsmarkt Feierabendhäuser 2018
(v.l.) Silke Lagemann, Marion Bamberg, Gabriele Langenbach, Andreas Vincke, Dirk Rittinghaus, Manuela Söhnchen und Martina Große-Munkenbeck bieten unter anderem Adventsschmuck, aufgesetzte Liköre und den neuen Kalender der Feierabendhäuser an.

30. November 2018

Besucher strömen in Scharen zum Weihnachtsmarkt am Altenzentrum am Schwesternpark

Der Weihnachtsmarkt am Altenzentrum am Schwesternpark hat scharenweise Besucher auf das Außengelände der Feierabendhäuser gelockt. Bewohnerinnen und Bewohner, Mieter der Seniorenwohnungen, zahlreiche Mitarbeitende der Einrichtungen auf dem Gelände am Schwesternpark und viele Gäste stöberten unter den Zelten an Ständen mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck, Marmeladen und Likören, Olivenholzschnitzereien, festlichen Gestecken oder winterlichen Artikeln wie Wolle und warmen Socken. Mit 17 Ständen war das Angebot an Handwerk und Kunstgewerbe so groß wie nie.

Außerdem ließen sich die Besucher Grünkohl und Reibeplätzchen, Brat- und Currywurst, Kaffee, Waffeln und Kuchen oder heißen Glühwein schmecken. Auch der Kalender „Schönheit im Alter 2019 – Die neue Sinnlichkeit“ mit erotischen Fotos von Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenzentrums, der bereits ein großes Medienecho ausgelöst hat, war sehr gefragt. Mit Einbruch der Dämmerung ließ der Posaunenchor der Ev. Johannis-Kirchengemeinde am Lagerfeuer Weihnachtslieder erklingen.

Zurück zur vorherigen Seite

Bilderstrecke: Impressionen vom Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Feierabendhäuser 2018 Weihnachtsmarkt Feierabendhäuser 2018 Weihnachtsmarkt Feierabendhäuser 2018 Weihnachtsmarkt Feierabendhäuser 2018