Jochen-Klepper-Haus wird evakuiert

Fotoserie Jochen-Klepper Haus

13. März 2018

Nach Fund einer Fliegerbombe

Das Jochen-Klepper-Haus muss evakuiert werden. Nach dem Fund einer Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg auf der Bergener Straße müssen die Bewohner der Alteneinrichtung der Diakonie Ruhr das Haus verlassen. Ihre Unterbringung auf verschiedene Bochumer Heime und Krankenhäuser ist bereits geregelt - der Verdacht auf eine Bombe bestand seit vergangener Woche. Sobald das Kampfmittel entschärft ist, können alle zurückkehren.

Zurück zur vorherigen Seite