Ansprechpartner für die Menschen in den Stadtteilen

Symbolfotos Seniorenbüro

Der demographische Wandel macht Bochum kleiner, älter und bunter. Schon in ein paar Jahren ist damit zu rechnen, dass jeder zweite Bürger der Stadt 50 Jahre oder älter sein wird. Deshalb hat die Stadt ihre Seniorenarbeit neu aufgestellt.

Im Bezirk Mitte haben sich die Diakonie Ruhr und die Kommune zusammengetan, um dort Senioren zu beraten, zu vernetzen und an einem lebenswerten Umfeld zu arbeiten. Den Stützpunkt im Albert-Schmidt-Haus  besetzen Ilka Genser und Christine Drüke von Seiten der Diakonie, Angelika Dieckmann und Monika Koch von Seiten der Stadt. Arbeitsschwerpunkte werden unter anderem sein: Werbung für bürgerschaftliches Engagement, Vernetzung im Stadtteil, Förderung und Ergänzung von Angeboten und Veranstaltungen im Stadtteil.

Das Seniorenbüro in Bochum-Mitte ist zuständig für die Ortsteile Grumme, Gleisdreieck, Altenbochum, Südinnenstadt, Kruppwerke, Hamme, Hordel, Hofstede und Riemke.

Kontakt

Seniorenbüro Mitte

Team Seniorenbüro Mitte
Heuversstr. 2, 44793 Bochum
Telefon: 0234 / 92 78 63 90
E-Mail: genser@diakonie-ruhr.de